Sonntag, 20. April 2008

Rausch

Ich befinde mich im Rausch...

Im Fertigmach-Rausch. Nicht das was ich geplant hatte, aber auch ok :)

Ich hatte für dieses Jahr an einen Sockenrausch gedacht, damit sich mein Stash ein wenig reduziert. 200g hab ich bisher geschaffft, voller Stolz und zufrieden auch gleich geknipst. Dann kam der März und kein Paar entstand. Aber für April hab ich immerhin schon mal Maschen angeschlagen. Dann kam ein Päckchen von meiner Mutter. Ratet mal was drin war.
Richtig 200g Sockenwolle :D Irgendwie rauscht bei meinen Socken nix

Aber Fertigmachen finde ich auch herlich. Ich hab bei Ravelry mal meine Ufoliste angesehen. (Huch, wo kommen die denn alle her?) und befasse mich nun nach und nach mit den guten Stücken. Es ist ja nicht so das sie nicht schön wären, ABER ...

Hach und ich hab hier noch sooo schöne Sachen die ich anfangen könnte.

Aber mit etwas Unterstützung (Danke Steffi :) ) bleib ich standhaft. So wurde gestern ein Täschchen fertig. Den Verschluß hatt ich aus der Zeitschrift Simply Knitting bekommen.
Und die Täschchen sahen nett aus. Die Anleitung ( 42M anschlagen , ein bischen gerade aus, ein bischen zunehmen, ein bischen abnehmen) erschien nicht so richtig schwierig.

Das geht locker nebenbei und Du hast ein nette Tasche. Schon waren die Nadeln draußen und das Garn angeschlagen. Das Stricken ging wirklich fix. Blöd war nur, dass das Gestrick nicht richtig in den Rahmen des Verschlusses passt. Aber als geschickte Strickerin weiß man ja, das mit Spannen noch einiges zu machen ist. Und was da zu machen war! Nun waren an jeder Seite 3 cm zuviel. Hmmmm...
Das Teilchen wurde erstmal in die Ecke gelegt. So viel Stress muss ja nicht sein ;)

Aber es lachte mich doch immer wieder an (komisch andere Teile liegen genauso nah und lachen kein Stück, aber das ist eine andere Geschichte). Also alles geribbelt und noch einmal angefangen. Auch dieses Mal war das Stricken nicht das geringste Problem, auch in den Rahmen passte es (*puh*). Aber man wird ja ehrgeizig, schließlich sollte auch ein ordentliches Futter rein.


Nein, von Hand nähen geht gar nicht. Ich schaffe es die Nadel an die fiesesten Stellen zu rammen (zum Beispiel unter den Fingernagel). Aber mit reichlicher Motivation am Freitagabend beim Meet to knit durch Steffi nahm das Täschchen Gestalt an. Das einsetzen war nicht so einfach wie gedacht, aber ich habe gesiegt ;)

Hier nun mein Ergebnis:
Wo wir schon mal bei unliebsamen Tätigkeiten sind, so eine Häkelblume.... aus Mohair ....

Hey, wo kommt die Häkelnadel her?

1 Kommentar:

Arlene hat gesagt…

Wow! Die Tasche ist super geworden. LG Arlene