Freitag, 25. September 2009

Leben ist das was passiert, während man andere Pläne macht


Die letzten Wochen waren sehr turbulent bei uns. Irgendwie fliegen die Tage nur so dahin und ich bin überrascht, dass wir nun schon über 5 Monate zu dritt sind!
F zeigt mehr und mehr, dass er Abwechslung möchte. Und so sind wir viel mehr draußen als früher. Ich finde spazieren gehen immer noch nicht so toll ;) aber wenn der kleine Mann staunend durch die Umgebung schaut, macht das einiges wieder gut.

Aber er hält noch jede Menge Überraschungen bereit! So scheint es das sich ersten Zähne durcharbeiten (ich hatte mich ja der Illusion hingegeben die kommen erst später). F kaut auf allem rum, was er zwischen die Kiefer bekommt. Und nachdem er ein paar Mal meine Finger erwischt hat, frag ich mich wozu er noch Zähne braucht! Und "Beikostreif" scheint er auch zu werden. Momentan fällt es schwer mit F auf dem Arm etwas zu essen. Wie sehr er auf das spekuliert was wir essen, könnt ihr auf diesem Bild sehen. Das war letzten Sonntag auf Burg Frankenstein.
Nächste Woche ist schon U 5, ich bin gespannt was die Ärztin sagt.

Da ich an der Uni demnächst auch wieder Veranstaltungen hab, ist F nun hin und wieder im betreuten Kinderzimmer. Irgendwie ist es aber doch schwer den kleinen Mann jemand anderem zu geben. Zum Glück sind dort alle sehr nett und wenn F weinen sollte, werde ich per Handy angerufen damit ich kommen kann. Aber mittlerweile ist er ziemlich gut darin Leute um den Finger zu wickeln. Sei es auf der Arbeit oder unterwegs.
Neulich sind wir mit der S-Bahn gefahren. Der einzige freie Platz war gegenüber eines ganz coolen Typens. F hat im Tragetuch immer einen guten Überblick und strahlt auch alle Mitfahrer an. So kam es, dass beim Aussteigen der coole Typ mich ganz besorgt darauf aufmerksam machte, dass Fynn die Socken verliert :)

Meine Hobbyzeit ist arg zusammengeschrumpft (aber dank Christoph ist es noch deutlich mehr als ich befürchtet hatte :) ), aber es scheint, als wenn ich produktiver geworden bin. Ich schaffe mehr in weniger Zeit, verrückt!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

1 Kommentar:

Barbara hat gesagt…

Das klingt doch schön *grins* udn wir sind auch viel Zeit draußen - Bei uns heißts dann Naus - Gaten - Sandspielen......
und zum Hundespaziergang sind wir auch lange unterwegs, weil Mann Eicheln sammlen muss, bocken muss, Pfützen trampeln muss.....
Viel SPaß noch. Liebe Grüße
Barbara