Montag, 28. Dezember 2009

Nachlese

Schon einige Wochen ist mein Knit n sip Päckchen hier. Nun komme ich endlich dazu Euch zu zeigen, was ich bekommen habe. Meine Teefee Sonja hat genau ins schwarze getroffen!

Sie hat mir wunderschöne Wolle (Knitpicks Essential) in Blau-Grüntönen eingepackt. Bisher hatte ich von dem Garn nur gelesen, nun kann ich es selbst be-greifen ;) ! Das Garn ist ganz weich.

Aber nicht nur Wolle, sondern auch Rohwolle hatte ich in meinem Päckchen. Von den Fasern (Falkland) hatte ich bisher noch nichts gehört und war sehr neugierig darauf. Der Auszug klappte super, fast wie von selbst. Um das Garn so weich wie möglich zu spinnen hab ich mit möglichst wenig Drall gesponnen. Im Nachhinein weiß ich, dass es aber doch etwas mehr hätte sein dürfen. Aber diese 100g waren so schnell versponnen wie schon lange nichts mehr J Nun liegt hier der fertige Strang und ich bin noch auf der Suche nach einer passenden Anleitung. Die Rohwolle ist übrigens von bee mice elf gefärbt.

Sonja hatte ziemlich genau gesehen an wen im Moment ein großer Teil meiner Strickstücke gehen. Damit das Ganze entsprechend gewürdigt, bzw. gekennzeichnet werden kann, hat sie mir diese Webetiketten beigelegt.
Auch eine „Sockenstopp“-Flasche lag im Päckchen. Darauf bin ich schon sehr gespannt. Bisher hatte ich noch keine Gelegenheit es auszuprobieren, aber mir schwebt da schon was vor ;) Ich bin schon sehr gespannt, ob das hält und ob die Socken ihre Form behalten. „Bremst“ das wohl wirklich? All das werd ich austesten!

Als nächstes fand ich im Päckchen das petrolfarbene Lederetui. Darin befinden sich nun meine Häckelnadeln.

Nicht lange haben die süßen Beigaben gehalten. Ok, ich gebs zu das Milka Herz war noch am selben Abend verschwunden. Aber die 24 Herren hab ich mir eingeteilt.
Aber ein Knit n sip Päckchen wäre ja kein Knit n sip Päckchen, wenn kein Tee drin dabei wäre. Als erstes hab ich den „Heiß und Innig“ Tee probiert. Sehr lecker und schmeckt sowohl warm, als auch kalt! Der zweite Tee heißt „Kräuterhexchen's Liebster“ und kam mir sehr bekannt vor! Bei der zweiten (oder auch dritten) Kanne fiel es mir ein! Ein Blick auf die Inhaltsliste bestätigte meinen Verdacht. Die Teemischung ähnelt dem Witchcrafttee aus dem Teelirium. Im Teelirium fanden die ersten Treffen vom Meet to knit statt, dort haben Kiki und ich uns kennengelernt und auch die erste Runden Knit n sip geplant. Leider hat das Lokal im letzten Jahr geschlossen und so gab es auch keine Möglichkeit mehr an den Tee zu kommen. Aber nun weiß ich ja wo ich den Witchcraft-Kräuterhexchen´s Liebster her bekomme.

Liebe Sonja, lange hast Du auf meinen „Bericht“ warten müssen, aber das Päckchen war zu schön, als das ich es „zwischen Tür und Angel“ zeigen wollte. Du hast mir eine riesen Freude gemacht! Noch einmal vielen, vielen Dank dafür.
Ach, Fynn war übrigens auch begeistert. Aber weniger vom Inhalt ;) :

Keine Kommentare: