Sonntag, 31. Juli 2011

Tumbler

Kennt Ihr diese großen Becher von Starbucks? Ok, ich bin kein Kaffeetrinker und auch keine Regelmäßige Starbucksgängerin, ABER ich trink gern Tee. Im Winter warm, im Sommer kalt. Als diese Tumbler (Bechergläser) für unterwegs aufkamen war ich ganz schön skeptisch. Ob das ausreichend isoliert, ob das hält und und und. Im Ausverkauf hab ich vorletzten Herbst dann mal einen bei Starbucks mitgenommen. Die billigen waren schon durchgefallen, aber der war echt toll. So richtig prickelnd fand ich es aber nicht das ganze Jahr mit Hexen und Kürbissen auf dem Becher rum zu laufen. Aber nun.
Dann hab ich vor einigen Wochen das hier entdeckt (den haben doch von Euch bestimmt auch schon einige gesehen):

DIY Tumbler

Nach ein paar Mal drüber schlafen hab ich ihn geholt. Und da ich ab morgen wieder solo unterwegs bin hab ich ihn mir heute fertig gemacht. Und ich hab mich mal echt ran getraut und einen Bogen Lieblingspapier angeschnitten (auch wenn ich bis zum ersten Schnitt noch gezweifelt hab). So sah das ganze dann zuerst aus und gefiehl mir schon richtig gut:

Starbucks-tumbler-inside

Meine beiden Männer, ein Teehänger vom Tee den ich gern trinke, die Tissuetapes, die ich zum Geburtstag bekommen habe, Tickets (die horte ich auch irgendwie, nie nutz ich die!). Aber dann bin ich mutig geworden und hab noch Farbe ins Spiel gebracht:

Starbucks-tumbler-inside-fi

Ich find die Sterne bringen noch mal richtig Schwung hinein. Ich bin immer noch überrascht. Das kleine Metallteil unten hat es leider nicht mit in den Becher geschafft, der Platz zwischen den Innenwänden war zu gering.

Den fertigen Becher zu knipsen war deutlich schwieriger, ich hoffe Ihr erkennt etwas :)
Starbucks-tumbler

Starbucks-tumbler2

Starbucks-tumbler3

Ich glaub so kann ich mich morgen auch allein loswaagen ;)

Kommentare:

[s.n.] hat gesagt…

wow! :D
ich find, es ist richtig gut geworden!! :D

liebe grüße,
sarah.

Kira hat gesagt…

Find' ich auch klasse.

Wäre als teetrinkende Geistesschwester für mich ja auch eine Option, so ein Becher. Ich neige allerdings leider dazu, alles zu verlieren, was ich nicht an mich dranhängen, um mich herumschlingen oder an mir festtackern kann, wohl.

cartalana hat gesagt…

wow - sieht gut aus. und außer dir hat so einen becher keiner. hast du die schutzschicht ohne weiteres vom becher abnehmen können, um ihn zu verzieren? viel spaß damit!

gruß von maria

Sarale hat gesagt…

Das ist ein tolles Exemplar geworden! Auch ich wollte mir mal so einen hübschen Tee- und Kaffeewärmer verschönern und damals habe ich gleich zwei bei einer Tankstelle gekauft. Einen zum Verschenken und einen für mich.
Kaum hatte ich das Gefäß befüllt und hatte es das erste Mal im Einsatz, lief mir der ganze Inhalt entgegen und zwar leider aus dem Becher heraus. Der hat nämlich leider nicht dicht gehalten. Ziemlich frustrierend! So wurde es natürlich auch nichts mit dem Geschenk.
Wenn Dein Exemplar dicht hält und öfters zum Einsatz kam, würde ich mich sehr über Deine Rückmeldung freuen. Vielleicht ist Starbucks dafür dann auch meine Anlaufstelle ;-)

Liebe Grüße,

Tanja