Freitag, 7. Oktober 2011

Eastlake

Ein toller Pullover! Die lange Zeit in meiner Queue (knapp 4 Jahre) und das liegen des Garns (2 Jahre) haben ihm keinen Abbruch getan. Der Pullover ist so toll und ich trage ihn wirklich gerne. Ich habe einige Änderungen zum Originalmuster vorgenommen: so habe ich ihn in Runden gestrickt und nicht Vorder- und Rückenteil getrennt. Bitte keine unnötigen Nähte ;)
Die Pullover hab ich ebenfalls rund gestrickt und zwar von den Armausschnitten aus. Ich kann nur noch mal auf dieses tolle Tutorial verweisen, das ist echt eine Hilfe (insbesorndere wenn man unsicher ist wie weit das Garn reicht).Genug erzählt





Eastlake Top down Sleeves

Eastlake finished

Kommentare:

Suserl hat gesagt…

Hi Nala,

bin eben über die Ravelry - Suche nach Punto zu dir her gekommen.
Der Pulli ist ja wunderschön geworden!
Ich such ja nun auch schon 1/2 Jahr nach einem passenden Objekt für dieses Garn. Hatte eine Jacke angefangen, die mir aber dann nicht mehr gefallen hat und ich sie nach ca. 20 cm wieder aufgeribbelt habe.
So, jetzt such ich schon ewig nach was für die Punto. Leider ist das Garn ziemlich schwer.

Wieviele Knäuel hast du denn gebraucht für deinen Pulli, das Gewicht kann ich mir ja dann ausrechnen, die Größe dürfte bei mir auch stimmen.

Welche Nadelstärke hast du verwendet?
Ich hoffe, ich nerv dich nicht mit meinen vielen Fragen... ;-)
Dank dir schon mal für die Antwort,

liebe Grüße

Susi

PS. bei ravelry heiß ich "lebenslang"

Nala verstrickt hat gesagt…

Hallo Susi,

ich war auch überrascht wie schwer das Garn ist. Laut meinem Ravelryprojekt (http://www.ravelry.com/projects/Nala/eastlake) hab ich für den Pulli 10 Knäuel verbraucht. Leider hab ich mir keine Nadelstärke notiert und weiß sie auch nicht mehr :/ Wie wichtig mir die Notizen bei Ravelry sind habe ich leider erst gegen Ende des Jahres gemerkt als ich selbst etwas nachschauen wollte.
Ich hoffe das hilft Dir trotzdem weiter, falls Du noch Fragen hast meld Dich einfach :)

Liebe Grüße
Nala