Mittwoch, 9. Mai 2012

wip wednesday

TGV

DEr TGV wächst und läuft echt problemlos. Einmal hab ich ihn noch aufgezogen, denn NS4 war doch etwas steif. So ganz steifes Gestrick mag ich nicht, denn richtig schön um den Hals legen kann man sich Tücher so nicht. In NS 4,5 sieht das ganze gleich auch viel besser aus. So konnte ich Monatg Abend auch den zweiten Strang Wolle wickeln. Leider stellte ich dabei fest das ich diesen Strang deutlich dünner gesponnen hatte:


Also hab ich für die Kante wieder zurück auf NS 4 gewechselt, ich hoffe das wird reichen. Langsam versteh ich warum Jasmin von den Knitmore Girls empfiehlt die letzte und die erste Spule mit einander zu verzwirnen, damit sich die Unebenheiten ausgleichen. Ich weiß das ich bei dem Garn einfach alles mit einem Wollwickler von der Spule genommen, und mit sich selbst verzwirnt, hatte. Ab jetzt dann nicht mehr!

Ein weiteres Projekt hat sich wieder auf die Nadeln gesellt, ich hatte vor einger Zeit *hust* 2007 den Simply Knitted Bondice aus der Schachenmayr Denim gemacht. Ein Garn das ich sehr mag, aber getragen habe ich den Pullover kaum. Die Ärmel sind Trompetenförmig gearbeitet. Ein schönes Element dachte ich, tja dachte ich ... Leider bleibe ich mit denen ständig hängen und nach oben krempeln lassen sie sich auch nicht. Also dachte ich die kann ich ja schnell enger machen: bis zum Lacemuster zurück ribbeln und gerade runter stricken anstatt der ganzen Zunahmen. Als ich dann schon beim ribbeln war erinnerte ich mich das der Ausschnitt eigentlich ganz schön weit ist. Wiebke hat mir dann beim Meet to knit vorgeschlagen die Ausschnittkante einfach noch um 2 oder 3 Rippen zu erweitern, was ich definitiv probieren werde! Ich bin schon gespannt was beim Überarbeiten raus kommt :)

Scraptechnisch ist Fynns Babyalbum wieder in den Vordergrund getreten. Ich schätze das liegt daran das wir am 13.4. seinen 3. Geburtstag gefeiert haben :) Inzwischen beginnt Fynn sich immer mehr für seine Alben zu interessieren. Zwischendurch schaut er sie sich gerne an und lässt sich erklären, bzw. erklärt wer denn auf den Bildern zu sehen ist. Das ist total schön zu beobachten!

Die letzten 2 Tage machen meine Ohren wieder Ärger und ich war etwas ausgeknockt. Ich hoffe das gibt sich im Lauf der Woche. Nächste Woche möchte ich hier in der Nähe zum  Fachtag “Teilen und Beteiligen – die Potentiale digitaler Medien nutzen!”, da würde es richtig nerven nicht gut hören zu können. Mein erstes Barcamp, ich bin schon gespannt! Wird von Euch jemand dabei sein?


Keine Kommentare: