Mittwoch, 17. April 2013

wip wednesday :: Garten und Socken

Abendgärtnern mit der @distelfliege im Ohr! #hallofrühling

Der 3m-Streifen wird :) #hallofrühling

Tag 5 -Sonnenblumen kommen!

Das neue Semester hat begonnen und es ist wieder ganz schön trubelig, herrlich :) Viel spannendes und viel neues zu entdecken. Das heißt aber leider im Gegenzug das nicht so viel im kreativen Bereich passiert. Und seit das Wetter wärmer geworden ist, hab ich noch eine Beschäftigung aufgetan: draußen aufhübschen. Auch wenn es noch ein bisschen dauern wird bis wir einen Garten haben, wollte ich trotzdem schon ein paar Blumen. Eingeläutet hat das Ganze eine Nachbarin, die uns als Überraschung einige Pflänzchen mitgebracht hatte. Und so gesellten sich hier und da Hornveilchen, Primeln und Stiefmütterchen hinzu. Letze Woche hab ich dann begonnen Blumen selbst anzusetzen und war doch arg überrascht, wie fix Sonnenblumen aus der Erde schauten. Die Sonnenblumen waren nun ungefähr fingerlang, so dass ich beschloss sie in die harten Welt (den Seitenstreifen draußen) zu setzen. Dafür haben wir heute Abend noch mal eine Gartenstunde eingelegt, Schaufel um Schaufel Mutterboden wanderte auf die Seite. Ich bin richtig begeistert! Eingesetzt hab ich neben den vorgezogenen Sonnenblumen noch ein bisschen Lavendel und eine Stockrose (?).  Für den zweiten Teil des Beetes stehen nun angesetze Kürbisse und Zucchini hier, ich bin so gespannt ob die auch so gut kommen!
Ich merke aber doch, dass mir noch einiges an Erfahrung fehlt. Haben die Pflanzen den richtigen Abstand? Vertragen sich alle? Düfen sie überhaupt schon raus oder hätte ich besser noch gewartet? Aber das werd ich schon noch rausfinden. Seit einiger Zeit höre ich sehr gerne Ulrikes Podcast "Entspannt im Garten", sie erzählt in ruhiger, gelassener Art von Ihrem Garten, den anfallenden Arbeiten und vielen anderen Themen. Das ist echt klasse und den ein oder anderen Tipp habe ich schon aufgeschnappt. Nach und nach zieht bei uns auch passendes Werkzeug ein, mein Balkonset sorgte schon für einiges Kopfschütteln bei den Nachbarn :D Doch für die Töpfe hatte es noch gereicht.

Stricktechnisch fahre ich gerade wieder mal auf der Kleinteilschiene. Wie im letzen Post schon angedeutet, wollte ich dieses Jahr gerne meine Sockenschublade füllen. Hier sind die Socken für Januar, Februar und März.
Januar - Februar - März

Die Aprilsocken haben mich ein paar Nerven gekostet. Eigentlich ist das Primaveramuster echt einfach, aber irgendwie stand ich bei den Maschenzahlen ganz schön auf der Leitung! Aber nun hab ich alles hintereinander bekommen und muss nur noch fertig stricken (haha!).

Kommentare:

Willow hat gesagt…

Ach, im Garten heißt es bei mir auch meist "learning by doing" :-) Und nun, da die Temps stimmen kann auch eigentlich alles raus.
Ich bin auf deine Kürbisse gespannt. Ich hatte letztes Jahr Mörderpflanzen. Jede Menge Grün, aber nicht einen Kürbis dran :-)) Da hab ich wohl irgendwas falsch gemacht.

Deine Socken sind allesamt klasse. Besonders das erste Paar gefällt mir.

LÖG
Willow

meinselbermachjahr hat gesagt…

Du wurdest von mir getaggt, ich würde mich wirklich sehr freuen wenn du beim Fragen beantworten mitmachst.

Lg Andrea von Meinselbermachjahr

http://meinselbermachjahr.wordpress.com/2013/06/11/11-fragen/