Mittwoch, 12. Juni 2013

11 Fragen

Ich hab ja eine Schwäche für Stöckchen, Fragen, usw. Ich mag die unterschiedlichen Antworter der verschiedenen Teilnehmer. Nun hat mich Meinselbermachjahr eingeladen bei 11 Fragen mitzumachen. 

Die Regeln:
1. Als Dankeschön den Tagger verlinken
2. Fragen vom Tagger beantworten
3. Sich selbst 11 Fragen ausdenken
4. Blogger taggen, die unter 200 Follower haben und es ihnen mitteilen

Hier sind die Fragen von mein selbermachjahr:

1. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, welchen Gegenstand/Produkt würdest du dir kaufen wollen?
Den einen Gegenstand gibt es da gar nicht. Es sind eher ganz viele Kleinigkeiten die wir im neuen Heim noch ergänzen wollen. Aber andererseits macht es das gerade auch spannend, nicht einfach in ein fertig gestaltetes Haus einzuziehen, sondern selber ein HEIM bauen :)

2. Auf welches Beautyprodukt könntest du niemals verzichten?
Auch hier keine klare Antwort, denn ich wechsel sehr gerne und probiere gern neues. Einzig der Creme (Roche Posay Hydraphase Intense) bleib ich treu, denn andere vertrage ich kaum.

3. Wen aus der Online/Bloggerwelt würdest du gerne mal persönlich kennenlernen?
Ringelmiez
Distel
Jademondin
Naturmama Caro
Frische Brise
Marit von Tag für Tag

4. Welche Blogs liest du gerade gerne?
Das deckt sich mit den Bloggern die ich gern treffen würde.

5. Dein liebstes Spargelgericht ist?
Spargel vom Blech!
Spargel schälen und auf Wunsch in Stücke schneiden. Ein Blech mit hohem Rand im Ofen heiß werden lassen (ich mach 200°C bei Ober- und Unterhitze) und etwas Olivenöl drauf geben.
 Den Spargel auf das heiße Blech geben und einige Minuten anrösten, um ihn dann mit Gemüsebrühe abzulöschen (vor dem kleinen Mann hab ich halb Brühe, halb Weißwein genommen).
Den Spargel gute 20-25 Minuten im Ofen lassen und zwischendurch mal wenden (Ok, das klingt sehr geplant. Ich rühre eher einmal durch).
Nach der Hälfte der Zeit gebe ich klein gehackte, getrocknete Tomaten drüber. Das können ruhig die getrockneten Tomaten ohne Öl sein, in der Flüssigkeit werden sie trotzdem wieder schön weich und geben ein tolles Aroma. In der Zwischenzeit hacke ich etwas Ruccola und röste Pinienkerne (vorsicht die verbrennen echt schnell!).
Wenn der Spargel gar ist, das Blech aus dem Ofen nehmen und die Flüssigkeit abgießen, dann erst mit der Ruccola und den Pinienkernen bestreuen. Wir essen dazu Kartoffel :)

6. Diesen Sommer freust du dich am meisten auf…?
 Das hat man in den letzten Posts wahrscheinlich schon gemerkt, den Garten!

7. Was war dein letzter Ohrwurm?
Bach - Cello Suite No.1 i-Prelude.
Damit starte ich im Moment sehr gern in den Tag.


8. Welches ist dein liebstes Dekoobjekt?
Das ist einfach, der Blumenring aus Schwabsburg. Da reicht schon eine handvoll Blumen auf dem Heimweg und schon ist ein bisschen Sommer im Haus.
 

Zum ersten Mal den Kranz aus Schwabsburg bestückt. Eine Handvoll Heimweg


9. Was machst du momentan in deiner Freizeit am liebsten?
Spinnen, das macht mir im Moment irren Spaß. Mir ist ejtzt erst wieder aufgefallen wie sehr ich das im letzten Jahr hab einschlafen lassen. Aber mit der Abschlußarbeit und dem Umzug musste etwas weichen :)

10.  Was ist dein persönliches Must have des Sommers?
Wasser mit einem Schuss Holunderblütensirup, Minze und Eiswürfeln! Schmeckt einfach nach Sommer.

11. Was hast du dieses Jahr noch so für Pläne bezüglich deines Blogs?
Da grübel ich im moment etwas über den Themen. Ich würde gern mehr aus unserem Alltag und den Garten bloggen, aber ich bin mir nicht sicher wieviel. Interessiert Euch das überhaupt? Ich möchte auf jeden Fall mehr schreiben als Strickprojekte und Spinnergebnisse, wobei die natürlich nicht einfach verschwinden. Dazu spielen sie einen zu großen Part in meinem Alltag.

Meine Fragen:
1. Wie bist Du zum bloggen gekommen?
2. Was würdest Du gerne einmal probieren?
3. Was ist Deine schönste Sommererinnerung?
4. Welches ist Dein Lieblingsurlaubsziel?
5. Hast Du einen Lieblingstee (oder -kaffee)?
6. Was macht Dich glücklich?
7. Womit arbeitest Du gerade am Liebsten?
8. Was war/ist Dein liebstes Kinderbuch?
9. Bist Du ein Morgenmensch oder eine Nachteule?
10. Was hat Dich heute zum Lachen gebracht?
11. Welche Serien findest Du toll?

Ich gebe die 11 Fragen weiter an:

Keine Kommentare: