Dienstag, 10. März 2015

FO Miibaru Cowl

Auch wenn ich Ende Januar sehr euphorisch schrieb, ich würde nun endlich erkennen was ich stricke, brauchte der Cowl noch einige Zeit. Muster erkennen heißt ja nicht sie auch zu stricken. Schlußendlich bin ich über meinen Schatten gesprungen und hab doch Post it Zettel unter die Reihen geklebt (mit etwas weniger stolz hätte ich das ja auch schon eher haben können). Nun ist der Cowl schon einige Tage in Benutzung und hat sich bewährt. Drinnen ist er gerade richtig, nicht zu warm, aber warm genug gegen kalte Zugluft. Er trägt sich sehr angenehm.

Miirabu Cowl von Himawari, aus der Amirsu Issue 6 Winter/Spring 2015, in Sheepaints Maristella (grün) und  Wolle Rödel Sport- und Strumpf Classik (Grau), NS 2,5 - 3,0 - 3,5, gestrickt (mit Pausen) von November 2014 bis Januar 2015.

Kommentare:

Rebekka hat gesagt…

Schönes Foto und ein traumhafter cowl! Und super, dass Du durch gehakten hast.

LG
Rebekka

Nala verstrickt hat gesagt…

Danke Dir!
Ich trag ihn jetzt auch ganz stolz :)