Donnerstag, 23. Mai 2013

Draußen

Mehr und mehr spielt sich nun unsere Freizeit draußen ab. Der Garten macht richtig Spaß.

Aber ein paar Erdbeeren wird es dieses Jahr geben. Von den Nachbarn haben sich ein paar Erdbeerableger zu uns getraut :D #latergram

Überraschenderweise waren von den Nachbarn einige Erdbeeren, unter dem Zaun durch, zu uns abgewandert :) Die habe ich freudig stehen gelassen und sogar noch ein paar Ableger dazubekommen. Für ein paar Nascherdbeeren sollte es dieses Jahr schon reichen:

Draußen in Bullerbü

Eine große Plage sind allerdings die Quäken, die auszugraben ist echt nicht lustig. Wenn Ihr dagegen einen Tipp habt immer her damit!

Vor einigen Wochen ging es los und beim Stricktreffen tauchte Holunderblüten-Schorle auf den Karten auf. Eine tolle Frühlings- (Sommer- ?) Erfrischung. Ganz in unserer Nähe hab ich einige Sträucher entdeckt und möchte dieses Jahr gerne selbst mal Sirup ansetzen. Kombiniert mit Minze schmeckt das einfach nur toll!

Draußen in Bullerbü

Wir nutzen das Wetter wie es gerade kommt. Drachen steigen ist ein ganz schöner Spaß mit dem kleinen Mann. Jetzt hat er auch etwas davon und ist riesig stolz, wenn er den Drachen halten darf. "Aber nicht loslassen, denn sonst fleigt er ganz weit weg! Bis zu Schlittenberg und da in den Baum!" (Wir haben vor einigen Wochen einen festgehangenen Drachen gefunden, was ihn scheinbar beschäftigt)
Draußen in Bullerbü

Draußen in Bullerbü

Draußen in Bullerbü

Aber keine Sorge, bald gibt es auch wieder einiges wolliges zu berichten...
Draußen in Bullerbü

Keine Kommentare: