Montag, 4. August 2014

An die Maschine, fertig? Los!

"Mit dem Nähen bin ich durch!" dachte ich. Aber die tollen genähten Teile, die ich in meiner Twitter Timeline oder im Feedreader immer mal wieder gesehen hab, reizten mich doch arg. Schöne Stoffe habe ich auch immer mal wieder gesehen (,aber nie mit genommen!)

Im letzten Jahr fragte Conni, dann auf Twitter ob jemand ihre Nähmaschine haben mag. Und da hab ich ja gesagt :)
Die Maschine kann einiges mehr als mein vorheriges Ikea-Modell, das ist sehr spannend.

Als sich dann F2 ankündigte und ich unsere Bestände an Babydingen durch sah, lag der Gedanke schnell nah selbst einiges zu verändern. Für F1 haben wir damals so ein 4 in 1 Beistellbett gekauft, was sich in der Wohnung als super praktisch erwiesen hat. Man kann das Bett auch vom Elternbett lösen und als Tagesbett nutzen, durch die Rollen ist es ja rasch von Raum zu Raum geschoben. Vor 5 Jahren haben wir es allerdings nur mit einer Ausstattung in Orange bekommen. Inzwischen gibt es viele wunderschöne Ausführungen. Das Orange mochte ich aber nicht noch ein ganzes Jahr hier stehen haben. Nach einem kurzen Ideenaustausch mit Frau Frische Brise, war klar das wir gar keine große Ausstattung brauchen. Da wir jetzt über 2 Etagen wohnen, fällt für uns die Tagesbettfunktion flach (ich Schlepp das Bett ja nicht Trepp auf, Trepp ab). So brauchen wir nur ein Nest, was ja so schwer nicht sein kann, dachte ich. Ganz so einfach wie ich dachte war es nicht, aber mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden:


Kommentare:

Frau PN hat gesagt…

Oh, das ist _total_ schön geworden.
Gefällt mir sehr gut. Die Farben sind toll!

<3

Hast Du einfach so drauf los genäht oder nach Anleitung?

LG

Nala verstrickt hat gesagt…

Oh je, der Kommentar war leider im Spamfilter gelandet! So komme ich jetzt erst zum Antworten.

Ich hatte ja den ersten Bezug, der bei dem Bett dabei war noch. Davon habe ich die Maße und die grobe Konstruktion abgenommen, das hat ganz gut geklappt. Ich habe allerdings keinen Boden eingesetzt und auch kein Vorderteil, welches man sonst mit Reißverschlüssen schließen kann um das Bett als Tagesbett zu nutzen. Das ist bei uns ja jetzt nicht nötig :)

Liebe Grüße
Nala