Samstag, 10. Oktober 2009

Karten


Es kam wie es kommen musste. Nicht nur Scrapbooking hab ich angefangen, sondern auch noch Karten. Für mich eine super Möglichkeit Papierreste auf zu brauchen. Eigentlich wollte ich diesen Teil ja auslassen, aber dann hab ich immer ganz tolle Ergebnisse in verschiedenen Blogs gesehen.
Mein Lieblingsblog aus dem Kartenbereich ist der von Vanessa. Täglich zeigt sie wunderschöne Karten, die sie gemacht hat. Schaut ruhig mal vorbei!
Aber hier nun mein erstes Ergebnis:

Das blaue Papier hatte ich von einem von Fynns Minialben übrig (es ist noch nicht fertig, deswegen habt ihr es noch nicht gesehen). Da ich noch nicht so viele Stempel habe, hab ich die Schrift einfach am Computer gemacht und ausgedruckt. Die Blume ist ein Rub-on, kennt ihr noch diese kleine Rubbelbilder, die man mit einem Holzstäbchen auf alles mögliche machen kann? Die Hervorhebung entsteht durch sogenanntes Foamtape.

Die Karte war für Freunde die Vierlinge erwartet haben. Da ich das Stricken nicht dran geben, könnt ihr morgen sehen, was ich für die Vier gemacht hab.

Keine Kommentare: